top of page

Thailand 2009

Aktualisiert: 10. Feb. 2022

Eine Tauchsafari, die sicher nicht alltäglich, auf jeden Fall aber unvergleichlich ist. Wir laden Euch ein zu unserer Expedition zu den Butang Inseln, im Tarutao Marine Park.

Eine Insel davon, Koh Lipe, ist die einzige bewohnte des ganzen Archipels. Sie liegt in Sichtweite zur malayischen Insel Langkawi, 120 Seemeilen von Phuket entfernt!

Koh Lipe ist bekannt für seine kristallklaren Gewässer und unberührten Wälder. Sie liegt mehr als 50 km außerhalb des Festlands, in den warmen Gewässern der Andamanen See und wird von einem Archipel mit mehr als 20 Inseln umspannt.

Der 8 Mile Rock, nach seiner Entfernung zu Koh Lipe so benannt, ist ein ein Hot-Spot und Ziel unserer Tauchsafari. Mantas, Walhaie und andere "Großfische" finden sich hier immer wieder zum "Futter fassen" ein und man kann diesen dabei hautnah zusehen. Ein Traum für jeden Taucher. Ähnlich wie bei Hin Daeng, welches 40 km nördlicher liegt, startet dieser Tauchgang auf 16 Metern und geht, gleich einer Pyramide, bis auf 50 Meter tief. Umgeben mit unzähligen Weichkorallen startet hier das "große Fressen" der Predators. Riesenbarrakudas streiten sich um die beste Beute und Grouper, größer als man selbst, kommen ganz dicht heran. Das Tauchen an diesen Steilwänden ist ein absoluter Höhepunkt! Koh Lipe im Butang Archipel ist am besten von Januar bis März zu betauchen, da zu dieser Zeit die Bedingungen auf See am Besten sind. Die Gewässer sind ruhig und klar und Sichtweiten bis zu 30 Metern sind normal. Und was fast noch wichtiger ist - den einzigen Taucher den man sieht, ist bestenfalls der eigene Buddy.





7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kuba 2014

Madagaskar 2022

Comments


bottom of page